Конспект урока "Der Umweltschutz. Wir machen mit!" 7 класс


1
Урок по теме „Der Umweltschutz. Wir machen mit!”
Цели урока: систематизация и обобщение знаний учащихся по данной теме
Задачи урока:
Учебные: актуализация лексики по теме «Защита окружающей среды» и использование её в новой
речевой ситуации; развитие навыков аудирования, монологической и диалогической речи с опорой
на ассоциограмму, ключевые слова и информацию из текста; отработка употребления предложений с
придаточными предложениями причины
Развивающие: расширение образовательного кругозора и развитие аналитического мышления,
умения делать выводы
Воспитательные: воспитание бережного отношения к природе и активной жизненной позиции
Оснащение урока:
Наглядный материал: мультимедийный проектор, экран, компьютер со звуковыми колонками,
мультимедийная презентация урока
Ход урока:
I. Начало урока
П: Guten Tag, liebe Kinder! Ich bin heute in die Schule gegangen und habe gedacht: „Wie schön ist das
Wetter heute! Der Frühling kommt, die Bäume werden grün, die ersten Frühlingsblumen werden bald
blühen“. Aber ich sah auch Müll im Hof und zu viele Autos und Busse auf der Straße. Ich habe verstanden,
unsere Stadt, unsere Umwelt braucht Hilfe. Alle Menschen müssen die Umwelt schützen. Und wir können
auch mitmachen. Wollen wir dieses Problem in der Stunde besprechen! Das Thema der Stunde heißt „Der
Umweltschutz. Wir machen mit!”.
Слайд 1 (название темы урока)
П: Wir leben in einem Ökosystem. Das heißt: die Natur ist ein gemeinsames Haus für alle Pflanzen, Tiere
und Menschen. Die Folgen der menschlichen Tätigkeit sind nicht nur für die Umwelt gеfährlich, sondern
auch für die Menschen selbst.
II. Активизация лексики
П: Seht euch diese Assoziogramm an. Beantwortet meine Fragen.
Слайд 2 (ассоциограмма)
Industrie
Verkehr Haushalt
Pflanzen Lebensmittel
П: Gibt es in der Stadt viele Fabriken und Werke?
Gibt es in der Stadt viel Verkehr: Busse, Straßenbahnen, Autos?
Brauchen die Städter viel Wasser für den Haushalt?
Brauchen sie viel Wasser zum Kochen, Waschen, Baden, Duschen und Trinken?
Stadt
2
Gibt es in der Stadt Parks und Gärten, Bäume und Blumen?
Brauchen sie auch viel Wasser zum Gießen?
Wozu brauchen die Städter Holz?
Können die Städter ohne Lebensmittel leben?
Brauchen die Menschen Felder und Wiesen, um Gemüse zu pflanzen und Vieh zu hüten.
(Беседа ведётся во фронтальном режиме)
П: Also, welche natürlichen Ressourcen brauchen die Menschen in der Stadt?
(У
1
обобщает сказанное)
Например:
In einer Großstadt gibt es viele Werke und Fabriken. Sie brauchen viel Wasser. Die Städter brauchen auch
viel Wasser: zum Waschen und Kochen. In der Stadt sind viele Parks und Grünanlagen, Bäume und
Blumen. Sie brauchen auch viel Wasser. Die Menschen in der Stadt können nicht ohne Lebensmittel leben.
Sie essen Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milch und Butter. Die Menschen brauchen Felder und
Wiesen, um Gemüse zu pflanzen und Vieh zu hüten. Sie brauchen auch Holz zum Bauen. In ihren
Wohnungen steht Möbel aus Holz. Aus Holz macht man auch Papier.
Слайд 3 (название Luftverschmutzung“)
П: Wir alle sind Städter, das heißt wir wohnen in einer Stadt Die Stadt ist auch ein Ökosystem. Unser
Ökosystem ist heute in Gefahr. Heute versuchen wir darüber diskutieren. Also welche Probleme hat heute
die Stadt? Ein wichtiges Problem ist die
Luftverschmutzung. Also warum ist die Luft in der Stadt so schmutzig? Ergänzt die Sätze:
Слайд 4 (предложения, которые учащиеся должны дополнить)
1… verbrennen Kohle, um Strom zu erzeugen
Viele Autos und Busse
2. … verbrennen viel Benzin
Werke und Fabriken
3. …bringen schädliche Gase in die Luft
Kraftwerke
4. … vernichten Bäume und andere Pflanzen, um neue Straßen
und Häuser zu bauen.
Die Menschen
Seen und Flüsse
П: Also, Luftverschmutzung ist schlecht. Für wen?
У
1
(обобщает): Die Luftverschmutzung ist schlecht für Menschen, Tiere und Pflanzen.
П: Alle Menschen brauchen viel Wasser. Wir brauchen viel Wasser zum Trinken und Kochen. Wir
brauchen sauberes Wasser zum Spülen und Waschen. Jeden Tag baden wir oder duschen. Viele Betriebe der
Stadt, unsere Schulen und Kindergärten, Warenhäuser und Krankenhäuser können ohne Wasser nicht leben.
Doch das Wasser in der Stadt ist auch verschmutzt. Sagt bitte, warum? Bildet die Sätze.
Слайд 5 (название “Wasserverschmutzung“ и предложения, в которые учащиеся должны вставить
пропущенные слова)
Seen und Flüsse sind mit … (Müll) verschmutzt.
3
Sie sind auch mit … (giftigen Stoffen) verschmutzt.
Das Grundwasser ist durch …(Öl) verschmutzt
Das Wasser unter der Erde ist durch … (gefährliche Flüssigkeiten) verschmutzt.
Es ist auch durch … (Insektengifte) verschmutzt.
П: Wir sehen, Wasserverschmutzung ist auch ein großes Problem in der Stadt. Sie ist schlecht für die
Menschen, Tiere und Pflanzen. Wir können ohne Sonnenlicht auch nicht leben. Aber dieses Licht ist oft
schädlich. Die Ozonschicht ist zerstört. Warum ist das Ozonloch auch ein wichtiges Problem für uns?
Слайд 6 (название „das Ozonloch“ и словосочетания, с которыми учащиеся составляют
предложения)
schädliche Strahlen;
wird durch die Gase zerstört;
erhöhtes Hautkrebsrisiko und Augenkrankheiten;
zur Veränderung des Klimas.
Например:
Die Ozonschicht hält schädliche Sonnenstrahlen zurück und lässt gute Strahlen durch.
Aber diese Schicht wird durch die Gase zerstört und bekommt Löcher.
Die Folgen sind erhöhtes Hautkrebsrisiko und Augenkrankheiten.
Die Ozonlöcher führen auch zur Veränderung des Klimas auf der Erde.
III. Практика в чтении и обсуждении прочитанного
1. П: Es gibt in der Stadt noch ein großes Problem, das für unser Ökosystem sehr aktuell ist. Ratet was für
ein Problem ist das. Jetzt lesen wir dazu ein Gedicht vor (с. 158).
Die Haltestelle
Alexanderplatz
weint, wie mir scheint!
Weißt du warum?
Ich denk’, darum:
Es liegt so viel Papier
unter ihr.
Fahrscheinschnipselei
und sogar Schalen vom Ei.
Papier von Bonbons
und alte Luftballons.
Haltestellen sollen lachen!
Ich will nichts mehr
schmutzig machen!
П: Also was für ein Problem ist das?
У
1
: Dieses Gedicht ist über das Müllproblem. Es gibt in der Stadt zu viel Müll
Слайд 7 (название „Müllproblem“)
2. П: Was passiert aber mit dem Müll? Verschwindet er einfach so? Findet die Antwort auf diese Frage im
Text „Zu viel Müll“ (s. 161)
(Учащиеся читают вслух по 1-2 предложения из текста)
4
Zu viel Müll!
Alles, was wir wegwerfen, wandert in die Mülltonne. Einmal in der Woche kommt der Müllwagen, dann ist
die Tonne wieder leer. Fast der ganze Müll kommt in die Müllgrube. Der meiste Müll wird also begraben. In
manchen Städten gibt es nicht mehr genug Platz, um den Müll zu begraben. Dort wird der Müll verbrannt
und verschmutzt die Luft. Wir müssen möglichst schnell weniger Müll machen. Wir können den Müll
recyceln (das heißt: wiederverwenden statt einfach wegwerfen), und wir können Müll vermeiden (das heißt:
keine Sachen kaufen, die man nicht noch mal verwenden kann). Wenn wir Müll recyceln und vermeiden,
dann gibt es viel weniger Müll, und das hält unsere Erde grün. Das Recycling hilft Energie zu sparen und so
auch die Luft sauber zu halten. Auf Flaschen, Bechern, Dosen und anderen Sachen, die man recyceln kann,
steht der grüne Punkt.
3. Контроль понимания прочитанного
П: Ich glaube, ihr habt den Text richtig verstanden. Sucht im Text Äquivalente zu den russischen Sätzen.
Слайды 7-8 (предложения на русском языке, к которым учащиеся должны найти эквиваленты)
Основная часть мусора закапывается.
Там мусор сжигают и загрязняют воздух.
Мы можем перерабатывать мусор.
Это значит — снова использовать его вместо того, чтобы выбрасывать.
Если мы переработаем мусор, и не будем сорить, то его будет меньше.
Переработка экономит энергию и сохраняет воздух чистым.
На бутылках, банках, стаканчиках, которые можно переработать стоит знак «Зелёная стрелка»
П: Also, was passiert mit dem Müll?
(Учащиеся отвечают на вопрос, цитируя текст)
IV. Практика в аудировании
1. П: Ich meine, jeder kann für die Umwelt etwas machen. Wollt ihr wissen, was eure Altersgenossen für
den Umweltschutz machen? Wir können uns dieses Interview anhören.
(Учащиеся прослушивают интервью журнала „Juma“ без опоры на текст упр. 5 c. 175 главы 4 „Wir
unterhalten uns“)
Слайд 9 (фотографии детей, которые дают интервью. Файл с аудиозаписью вставлен в слайд.
Воспроизведение включается автоматически после появления картинок)
Christoph: Meine Eltern fahren auf der Autobahn langsamer. Sie sparen Benzin. Wenn ich aus dem
Zimmer gehe, mache ich immer das Licht aus. Beim Einkaufen achte ich auf die Verpackung. Joghurt zum
Beispiel kaufe ich im Glas, nicht in Bechern.“
Ines: „Ich bade nicht in der Badewanne, sondern dusche. Dabei verbrauche ich weniger Wasser. Meine
Mutter denkt auch an die Umwelt. Im Supermarkt macht sie zum Beispiel die Verpackungen ab und lässt sie
einfach liegen. Meine Schwester und mein Vater interessieren sich wenig für den Umweltschutz.“
Stefan: „Beim Einkaufen denke ich selten an die Umwelt. Außerdem gibt es viele Produkte nur in Dosen.
Und mit dem Auto und Motorrad bin ich schneller als mit dem Bus oder der Straßenbahn. Meiner Meinung
nach darf man den Umweltschutz nicht dem Einzelnen überlassen.“
Tobias: „Der Einzelne kann nur wenig für die Umwelt tun.“
5
Anne: „Wir bringen Pappe zu Sammelstellen, und im Fotokopierer benutzen wir nur Recyclingpapier. Aber
auf die wirklich wichtigen Sachen haben wir keinen Einfluss: die Zerstörung des Waldes in der ganzen
Welt, das Ozonloch usw.“
2. Контроль понимания прослушанного
П: Ich hoffe, ihr habt alles verstanden. Nun, habt ihr in diesem Interview das gehört?
Слайд 10 (предложения для контроля понимания прослушанного)
(Учащиеся читают вслух предложения и выбирают из них те, которые они слышали)
1. Einige Deutsche sparen Benzin.
2. Man kann auch Elektroenergie sparen.
3. Man kann die Badewanne nehmen und dabei weniger Wasser verbrauchen.
4. Man muss viele Produkte nur in Dosen kaufen.
5. Viele Deutsche benutzen nur Recyclingpapier.
IV. Работа над грамматикой. Употребление придаточных предложений причины с союзом weil
П: Ich meine, deutsche Kinder haben recht. Jeder kann etwas für den Umweltschutz machen. Was noch?
Bildet aus zwei gegebenen Sätzen einen Nebensatz mit weil. Und dann sagt eure Meinung. Seid ihr damit
einverstanden?
(Учащиеся строят предложения с союзом weil и высказывают своё согласие или несогласие с
данными советами)
Слайды 11-15
1. Nimm in den Supermarkt eine Tasche mit, benutze keine Plastiktüte.
Wir werfen Plastiktüten weg und verschmutzen die Umwelt.
2. Kaufe Cola und Pepsi nicht in Dosen, sondern in Flaschen.
Die Dosen verschmutzen die Umwelt.
3. Nimm zum Waschen und Saubermachen weniger Waschmittel.
Waschmittel verschmutzen das Wasser.
4. Wirf Medikamente nicht in die Toilette.
In den Medikamenten sind Giftstoffe, sie vergiften das Wasser.
5. Gieße Ölreste nicht ins Wasser.
Ein Liter Öl verschmutzt 100 000 Liter Wasser.
Например:
Nimm in den Supermarkt eine Tasche mit, benutze keine Plastiktüte, weil wir
Plastiktüten weg werfen und die Umwelt verschmutzen.
П: Könnt ihr selbst etwas machen, um die Umwelt zu schützen?
(Учащиеся говорят о том, что они сами делают для защиты окружающей среды, используя
предложения из предыдущего упражнения)
Например:
Ich kaufe Cola und Pepsi nicht in Dosen, sondern in Flaschen. So schütze ich die Umwelt.
V. Заключительный этап урока.
6
П: Ich sehe, ihr sorgt auch für die Umwelt, denn Umweltschutz geht jeden an.
(Учитель оценивает работу учащихся на уроке. В качестве домашнего задания можно предложить
учащимся сделать коллаж с советами о том, что может сделать каждый для охраны
окружающей среды)